Was ist Social Distancing?

Social distancing beschreibt die Praxis, voneinander physischen Abstand zu halten. Momentan bezieht es sich auf die mindestens 1,5 Meter Abstand, die wir einhalten sollen, um die Übertragung von Covid-19 zu vermeiden. Diese Definition entstammt dem Roland Koch Institut.

Der Begriff Social Distancing hat dabei viel Kritik empfangen, da er irreführend ist. Meschen sollen natürlich sozial miteinander sein und folgerichtig hat sich der Begriff „physical Distancing“ (physisches Abstandhalten) als besser erwiesen und etabliert.

Warum ist Abstandhalten so wichtig?

Während der Pandemie hat sich Abstandhalten als ein sehr wirksames Werkzeug erwiesen, um die Verbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Wenn Abstandhalten zusammen mit anderen Hygienestandards praktiziert wird, wozu Händewaschen, Alltagsschutzmasken tragen und generell seine sozialen Kontakte etwas einzuschränken, gehören, dann bietet dies einen guten Schutz vor einer potenziellen Ansteckung mit Covid-19.

Es ist wichtig, diese Hygienemaßnahmen zu befolgen, da ansonsten ein Infizierter im Schnitt drei weitere Menschen mit Covid-19 ansteckt.

Eine eindrucksvolle Visualisierung, was diese Kettenreaktion bewirken kann, wird in folgendem Erklärvideo von Oxford Mathematiker Dr Crawford erklärt.

Wie schützt Abstandhalten konkret vor Covid-19 Infektionen?

Jedes Mal, wenn eine Person niest oder hustet, werden kleine Partikel (Aerosole) in die Luft geschleudert. Diese Partikel können von anderen Menschen eingeatmet werden und abhängig von der Menge der Viren in der Luft und Zeit, kann man sich so anstecken. Das ist der einfache Grund, warum wir nicht zu lange und zu nah an anderen Personen sein sollten.

Wie kann Technologie uns helfen, Abstand zu halten?

Wir wissen, dass es sehr herausfordernd ist, voneinander Abstand zu halten. Manchmal vergessen wir es, oder vielleicht vertun wir uns bei der richtigen Distanz. Technologie kann uns dabei sehr gut helfen. Wir sind auf Mobilentwicklungen spezialisiert und sind absolut überzeugt, dass Smartphones einen großen Beitrag leisten werden, der gegenwärtigen Krise entgegenzutreten.

Wir möchten eine technische Hilfe anbieten, wenn Menschen in unübersichtlichen Situationen sind und das eigene Verhalten nicht permanent selber aktiv reguliert werden kann.

Unsere Applikation benutzt Bluetooth Signale, welche wir in einen physischen Abstand umrechnen können. Wenn ein App Nutzer länger als ein individuell festlegbarer Zeitraum „zu nahe“ an jemand anderem ist, gibt die Applikation einen Hinweis, dass das Abstandhalten verbessert werden kann.

Die offiziellen Angaben zu Risikobegegnungen liegen zwischen 5-15 Minuten. Unsere Applikation kann eine Warnung bereits nach weniger als einer Minute abgeben, sodass Abstandhalten in gewissen Kontexten automatisiert werden könnte.

Wer sind wir?

Wir sind zwei Unternehmen mit einem gemeinsamen Ziel: Wir möchten Menschen ein zusätzliches Werkzeug an die Hand geben für deren Sicherheit und Gesundheit. Da wir gemeinsam stärker sind, haben wir daher unsere Ressourcen gebündelt.

Protego Alert ist ein in Deutschland ansässiges Tech Startup, welches aus dem Hackathon „wirvsvirus“ der Bundesregierung hervorgegangen ist. Protego Alert hat eine Android-basierte Applikation entwickelt mit der finanziellen Hilfe des Ministeriums für Wirtschaft und Digitalisierung.

Equal Experts ist ein globales Netzwerk von global mehr als 1,300 senior IT-Spezialisten. Equal Expert’s Mobile Practice haben ihre technische Expertise in Bluetooth-basierter Lokalisierung eingebracht. Sie programmierten Work | Space  – eine iOS App zum Abstandhalten für Unternehmen.

Die gegenseitige Untersützung für android und iOS machen eine enge Kooperation zum logischen nächsten Schritt für Equal Experts und Protego Alert.

Zusammen bieten Equal Experts und Protego Alert eine multiplattform physical Distancing Applikation an, die Menschen in ihrem täglichen Leben unterstützen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.